>
India's fastest online shopping destination
Gift Cards
Donate Sanitary Pads
Help Center
Sell On Snapdeal
Download App
Cart
Compare Products
Clear All
Let's Compare!

Kroatische Literatur und Krieg


MRP  
Rs. 1,449
  (Inclusive of all taxes)
Rs. 1039 28% OFF
(3) Offers | Applicable on cart
25% Instant Discount Using PNB Debit & Credit Cards T&C
Get 5% instant discount + 10X rewards using Snapdeal HDFC Bank Credit Card T&C
Get a scratch card worth minimum Rs.30 upto Rs 100 with Google Pay T&C
Delivery
check

Generally delivered in 6 - 10 days

  • ISBN13:9783640844128
  • ISBN10:3640844122
  • Publisher:GRIN Publishing
  • Language:German
  • Author:Gertraud Wagenhofer
  • View all item details
7 Days Replacement
Trustpay: 100% Payment Protection. Replacement is applicable for 7 days after delivery Know More

Featured

Highlights

  • ISBN13:9783640844128
  • ISBN10:3640844122
  • Publisher:GRIN Publishing
  • Language:German
  • Author:Gertraud Wagenhofer
  • Binding:Paperback
  • Publishing Year:2011
  • Pages:68
  • SUPC: SDL429545188

Other Specifications

Other Details
Country of Origin or Manufacture or Assembly
Common or Generic Name of the commodity
No. of Items inside
Manufacturer's Name & Address
Net Quantity
Packer's Name & Address
Marketer's Name & Address
Importer's Name & Address

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,00, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Zentrum für Friedensforschung), Veranstaltung: Politische Bildung: Seminar Krieg, Frieden und Politik, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir hatten 1982 eine Reise\ndurch Jugoslawien gemacht, von Koper über Riejka, Senj, Zadar, Šibenik bis Dubrovnik,\nnach Mostar, Sarajevo, Banja Luka, Slunj, Zagreb, Varaždin bis Ptuj. Dieses Jugoslawien\nhatten wir noch im Sinn, als wir in Slunj (wo wir das Hotel suchten, in dem wir damals zu\nAbend gegessen und über Doderers Werk gesprochen hatten) durch einen Stau Richtung Plitvitze,\nwie wir es immer zu tun pflegten, eine Nebenstraße nahmen, um schneller an die Küste\nzu gelangen. Wir hatten in den 1990ern vom Krieg gehört, gelesen, waren entsetzt gewesen\nüber das, was sich nur wenige hundert Kilometer weit von uns entfernt abspielte, aber alles\nwar doch abstrakt geblieben. Wirklich konkret wurde es auf diesen Nebenstraßen zwischen\nSlunj und Gradcac: zerstörte Dörfer, ausgestorbene Landschaften, Schattenbilder grauenhafter\nEreignisse, nur ein paar Greise, die noch in den Ruinen umhergingen. Diese Bilder verfolgten\nuns den ganzen Urlaub, unseren ersten nach dem Krieg in Zadar. Bis heute waren wir immer\nwieder in Kroatien, die Autobahn führt mittlerweile so durchs Land, dass man jene zerstörten\nund unbewohnten Stätten nicht mehr sieht, in Zadar wie auch anderswo sind die Einschusslöcher\nan den Häusern verschwunden, die zerstörten Häuser durch neue, moderne ersetzt. Ich\nhabe mir seither immer wieder die Frage gestellt, wie kann man als direkt Betroffene/r mit\nsolchen Erfahrungen umgehen, kann man das jemals vergessen, kann man es bewältigen?\nDie folgende Arbeit soll ein (fragmentarischer, wie mir nach der Durchforstung des Materials\nnoch viel stärker bewusst ist) Versuch sein, zu verstehen, wie die Literatur auf diese Situation\neiner radikalen Veränderung (politisch, gesellschaftlich, menschlich) reagiert und w

Terms & Conditions

The images represent actual product though color of the image and product may slightly differ.

Quick links

Seller Details

View Store